Für dich am Mik

Julia Hoch
Mail ins Studio
Julia Hoch

Beitrag nachhören

Mini Beiz Dini Beiz Teil 3

21.06.2017 07:21 Beitrag
Mini Beiz Dini Beiz Teil 3
Die Schweizer Fernsehsendung "Mini Beiz Dini Beiz" kommt erstmals auch nach Liechtenstein. In der Sendung stellt jeweils ein Stammgast, den Stammgästen anderen Restaurants seine "Beiz" vor. Jeder gibt eine Bewertung ab und am Schluss wird der Beste gekürt. Die Woche beginnt mit dem Gasthof Au in Vaduz, darauf folgen Alpenhotel Vögele Malbun, kommod Ruggell, Edelweiss Triesenberg und PUR Schaan. Radio L stellt jeden Gastgeber vor der jeweiligen Sendung vor.

Die Völkertafel für ein breiteres Kulturenverständnis

20.06.2017 17:15 Beitrag
Die Völkertafel für ein breiteres Kulturenverständnis
Zum heutigen Internationalen Flüchtlingstag wurde auf dem Peter-Kaiser-Platz in Vaduz zur grossen Völkertafel geladen. Der jährliche Event soll zu einem breiteren Kulturenverständnis anregen und den asylsuchenden Personen in Liechtenstein ein solides Fundament bauen.

Über 65 Millionen Menschen sind welweit auf der Flucht

20.06.2017 12:10 Zur Sache
Über 65 Millionen Menschen sind welweit auf der Flucht
Heute ist Weltflüchtlingstag. Wir haben dies zum Anlass genommen, uns mit Christian Blank über die aktuelle Situation in Liechtenstein zu unterhalten. Er ist der Leiter Asyl beim Ausländer- und Passamt und sagt, mehr als die Hälfte der Flüchtlinge in Liechtenstein kommen aus sicheren Herkunftsländern.

Mini Beiz Dini Beiz Teil 2

20.06.2017 07:19 Beitrag
Mini Beiz Dini Beiz Teil 2
Die Schweizer Fernsehsendung "Mini Beiz Dini Beiz" kommt erstmals auch nach Liechtenstein. In der Sendung stellt jeweils ein Stammgast, den Stammgästen anderen Restaurants seine "Beiz" vor. Jeder gibt eine Bewertung ab und am Schluss wird der Beste gekürt. Die Woche beginnt mit dem Gasthof Au in Vaduz, darauf folgen Alpenhotel Vögele Malbun, kommod Ruggell, Edelweiss Triesenberg und PUR Schaan. Radio L stellt jeden Gastgeber vor der jeweiligen Sendung vor.

Die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen

20.06.2017 07:11 Beitrag
Die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen
Wenn die Flüchtlinge in Europa ankommen, ist ihre Reise noch lange nicht zu Ende. Hier müssen sie erstmal abwarten und auf ihren positiven Asylbescheid hoffen. In dieser Zeit beginnen sie sich zu integrieren, nach ein paar Monate kann sich aber bereits wieder alles ändern. Sacha und Ursula Schlegel sind zwei von vielen Helfern in Liechtenstein, die den Flüchtlingen in dieser Situation helfen wollen.

SUCHE