Feldkirch: Holocaust-Leugnerin verurteilt


Das Schwurgericht in Feldkirch hat eine mutmassliche Holocaust-Leugnerin verurteilt. Die Frau soll auf einer Fussballfanseite bei Facebook den Völkermord der Nationalsozialisten geleugnet haben. wie ORF Vorarlberg berichtet. Die 53-jährige Frau war vor Gericht geständig. Sie habe im Fernsehen eine Dokumentation gesehen, bei der gesagt worden sei, dass nicht alles über den Völkermord stimmen würde. Ausserdem habe sie nicht gewusst, was sie mit dem Posting auslöse. Die Beschuldigte wurde zu sieben Monaten bedingter Haft und einer bedingten Geldstrafe in Höhe von 1 200 Euro verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.