Vaduz: Zwiefelhofer nimmt Stellung zum Fall von Marija Milunovic


Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer nimmt Stellung zum Fall von Marija Milunovic. Das 17 Jährige Mädchen, welches 3 Jahren bei ihrer Mutter in Sargans gewohnt hat, ist am Dienstag nach Serbien ausgeschafft worden. Zuvor hatte sie versucht, eine Au-Pair-Stelle in Liechtenstein zu erhalten. Dies hätte aber nur als Übergangslösung gedient, so Zwiefelhofer. Die Stelle wäre auf ein Jahr beschränkt gewesen. Der erste Versuch, als Au-pair in Liechtenstein zu arbeiten, ist wegen eines fehlerhaften Gesuchs gescheitert. Die Ausschaffung fand kurz vor der Einreichung des zweiten Gesuchs statt. 


Audio Streams

Liechtensteins Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer nimmt Stellung zum Fall von Marija Milunovic