Für dich am Mik

Samantha Zogg
Mail ins Studio
Samantha Zogg

Bern: Bund schütze Biodiversität in der Schweiz zu wenig


Der Bund mache zu wenig, um die Biodiversität in der Schweiz zu schützen. Zu diesem Schluss kommen die Umweltorganisationen BirdLife Schweiz, Pro Natura und WWF. Obwohl der Bund vor fünf Jahren eine Biodiversitäts-Strategie verabschiedet hat, seien bisher zu wenig konkrete Schritte eingeleitet worden, sagt Werner Müller von BirdLife Schweiz. Biodiversität ist zum Beispiel wichtig für den Erhalt von sauberem Trinkwasser und fruchtbaren Böden. Die Umweltorganisationen fordern nun, dass der Bund so schnell wie möglich einen griffigen Aktionsplan verabschiedet. Dieser wäre laut der Biodiversitäts-Strategie eigentlich schon vor drei Jahren fällig gewesen.