Silber für das Schweizer Duo Perret/Rios (Screenshot SF)

Curling: Das Schweizer Mixed-Duo holt die Silbermedaille


Die erste Schweizer Olympia-Medaille bei den Winterspielen in Südkorea ist Tatsache: Bei der olympischen Premiere des Mixed-Doppels gewinnen die Schweizer Curler Jenny Perret (Biel) und Martin Rios (Glarus) Silber. Die klar favorisierten Kanadier Kaitlyn Lawes und Jim Morris waren im Final zu stark und siegten 10:3. Nach sechs von acht Ends gaben die Schweizer auf. Die Vorentscheidung fiel schon im 3. End, als die Kanadier eine Reihe von Schweizer Fehlsteinen konsequent ausnützten und mit einem Viererhaus auf 6:2 davonzogen. Vor 20 Jahren in Nagano erlebte das moderne Indoor-Curling der Viererteams seine olympische Feuertaufe. Die Formation von Lausanne Olympique um Skip Patrick Hürlimann gewann Gold. Dieser Tage in Japans Nachbarland Südkorea ist das erst vor zehn Jahren vom Curling-Weltverband WCF mit WM-Turnieren lancierte gemischte Doppel die brandneue Disziplin in den olympischen Curling-Wettkämpfen. Und wieder hat sich ein Team von Swiss Curling mit einem Medaillengewinn in den Vordergrund gespielt.


ultodown.com cartonca.com javhide.com javplays.com