Für dich am Mik

Yves Müller
Mail ins Studio
Yves Müller

Fussball: Der FC Vaduz will den nächsten Exploit


Nach dem 1:0-Sieg am Mittwoch gegen YB besteht beim FC Vaduz weiterhin Hoffnung auf den Klassenerhalt. Aber nur bei einem weiteren Erfolg am Samstag in Lugano lebt die Chance weiter. Im schlimmsten Fall könnte der FCV am Samstagabend aber auch schon fix als Absteiger feststehen. Dann nämlich, wenn Lausanne das Heimspiel gegen Thun gewinnt und der FC Vaduz im Tessin verliert. "Damit befassen wir uns nicht, wir glauben weiter an unsere Chance, auch wenn gegen Lugano eine sehr schwierige Aufgabe wartet", sagt FCV-Trainer Roland Vrabec. Die Vaduzer werden vor dem Anpfiff im Cornaredo das Ergebnis aus Lausanne kennen. "Je nachdem werden wir dann noch offensiver agieren, wobei wir so oder so auf Sieg spielen müssen." Die Personal-Situation beim Schlusslicht ist weiterhin angespannt. Muntwiler, Hasler, Costanzo, Brunner, Burgmeier, Jehle fehlen auch in Lugano, immerhin kehrt der zuletzt gesperrte Mathys ins Kader zurück. Ein ausführliches Interview mit FCV-Trainer Roland Vrabec sendet Radio L um 16.30 Uhr.


Audio Streams

Der FC Vaduz will worst case verhindern