Genf: Schweiz und Singapur tauschen Infos zu Steuerfragen aus


Die Schweiz und Singapur wollen ab 2018 in Steuerfragen Informationen automatisch austauschen. Vertreter beider Länder haben ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet. Das Abkommen gilt vorläufig; das Parlament muss den automatischen Informationsaustausch mit Singapur im nächsten Jahr noch gutheissen. Die Unterzeichnung erfolgte im Rahmen des sogenannten «Global-Forum-Treffens» in Genf. Dieses findet erstmals in der Schweiz statt. An dem Treffen wird überprüft, wie die beteiligten Länder den Informationsaustausch umsetzen. Mit 38 Staaten hat die Schweiz den Austausch von Bankdaten bereits vereinbart.