Stuttgart/Dortmund: Festnahme nach Anschlag auf Borussia-Bus


In Deutschland hat die Polizei einen Mann festgenommen, der für den Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verantwortlich sein soll.

Der Verdächtige ist 28 Jahre alt und kommt offenbar aus dem Raum Tübingen in Baden-Württemberg, das berichten mehrere Medien - unter anderem die deutsche Bild-Zeitung, der Mann wurde heute am frühen Morgen von Spezialkräften gefasst.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte er an der Börse spekuliert und dabei darauf gesetzt, dass der Kurs der Aktie von Borussia Dortmund fällt.

Die Borussia ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft.

Das deutsche Bundeskriminalamt will in Kürze weitere Informationen bekannt geben.