FPÖ-Bundesvorstand kündigt Aufarbeitung der Parteigeschichte an. Bild: Screenshot ORF

Wien: FPÖ setzt Historikerkommission ein


Nach mehreren Affären um neonazistische Umtriebe innerhalb der in Österreich mitregierenden FPÖ hat die Partei am Dienstag eine Historikerkommission eingesetzt. Sie soll die Parteigeschichte aufarbeiten. Klubobmann Walter Rosenkranz sagte, der Kommission sollten auch FPÖ-kritische Experten angehören, schliesslich wollen man nicht im eigenen Saft schmoren. Dem ORF sagte er, teils seien die Vorwürfe berechtigt, von der Kommission erwarte er sich jetzt eine Klärung.

Zuletzt hatte in Österreich die Nazi-Lieder-Affäre der Burschenschaft Germania Schlagzeilen gemacht, bei der ein FPÖ-Landespolitiker eine Führungsfunktion innehatte.  


ultodown.com cartonca.com javhide.com javplays.com