Chur: 2000 Hühner sterben bei Stallbrand


In einem Hühnerstall in Graubünden ist in der Nacht auf den heutigen Montag ein Feuer ausgebrochen.

Die Flammen zerstörten einen Hühnerstall in der Gemeinde Ilanz, etwa 30 Kilometer von Chur entferntvollständig - dabei sind etwa 2000 Hühner verbrannt.

Der Bauer hatte den Brand gegen Mitternacht entdeckt - er alarmierte die Feuerwehr.

Sie konnte das Feuer nach gut 2 Stunden löschen, die Tiere waren aber nicht mehr zu retten.

Die Kantonspolizei Graubünden untersucht nun, weshalb der Brand ausgebrochen ist.