In Montlingen wurden mehrere Häuser beschädigt. Foto: Kapo SG

Montlingen: Uwe wütet im Rheintal


Das Sturmtief "Uwe" hat im St. Galler Rheintal grossen Schaden angerichtet. Rund 20 Mal mussten Kantonspolizei und Feuerwehr ausrücken. Das teilt die St. Galler Kantonspolizei mit. Besonders heftig wütete der Sturm in Montlingen. Dort beschädigte der Sturm unter anderem die Dächer von ungefähr 20 Häusern. Mindestens zwei Häuser sind laut Mitteilung nicht mehr bewohnbar. Bei Sennwald stürzte ein Baum auf die Autobahn und verursachte so zwei Unfälle. In mehreren Gemeinden zwischen Mels und Gossau wurden Bauabschrankungen oder Verkehrstafeln umgeweht. Schweizweit kam es zu Problemen im Flugverkehr.