Verunfalltes Fahrzeug auf der A13

Sevelen: Selbstunfall auf A13


Am Freitagmorgen, kurz vor 01:30 Uhr, ist eine 25-jährige Autofahrerin auf der Autobahn A13 verunfallt. Ihr Auto geriet aus unbekannten Gründen ins Schleudern. Die Fahrerin musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Die Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Autobahn A13 von Buchs Richtung Sevelen. Aus bisher unbekannten Gründen geriet das Auto ins Schleudern. Es kollidierte mit der rechtsseitigen Leitplanke. Das Auto drehte sich um 180 Grad. Total beschädigt kam es auf dem Überholstreifen zum Stillstand.