Schaan: Bell übernimmt Hilcona


Der Liechtensteiner Fertiggerichtproduzent Hilcona wird vollständig vom Schweizer Produzenten Bell übernommen. Bislang hielt Bell bislang einen Anteil von 51 Prozent an Hilcona.

Der Nahrungsmittelkonzern Bell investiert in den Geschäftsbereich mit Fertiggerichten. Zum einen übernimmt das Unternehmen die Liechtensteiner Tochterfirma Hilcona vollständig, zum anderen baut Bell in Österreich einen neuen Produktionsbetrieb.

Die Bell Food Gruppe, die bereits am Fertiggerichte-Produzenten Hilcona beteiligt ist, übernimmt die verbleibenden 49 Prozent der Aktien von der Toni Hilti Familientreuhänderschaft (THF). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.