Vaduz: Hasler warnt vor Stillstand


Ob in Liechtenstein Unterschriften für eine Volksabstimmung zur Auflösung des Landtags gesammelt werden, ist weiterhin unklar. Eine Gruppierung hat sich mehrheitlich entschieden, dass sie eine Volksabstimmung anstreben will. Nach eigenen Angaben ist aber unklar, ob sie dieses Ansinnen auch mittels Unterschriftensammlung in die Tat umsetzen wird.

 

Dessen ungeachtet spricht sich Regierungschef Adrian Hasler auf Anfrage von Radio L gegen Neuwahlen aus. Er warnt vor einem Stillstand in der Politik. Diese Gefahr sieht er, sollte es zu einer Volksabstimmung zur Auflösung des Landtags kommen.