Gesundheitstipp

Krampfadern - moderne Aspekte der Abklärung und Therapie

08.11.2017 09:30 Gesundheitstipp
Mitwwochsforum am 8. November, 19.30 Uhr, SAL Schaan

Venenerkrankungen betreffen einen hohen Anteil der Bevölkerung in hochzivilisierten Regionen mit deutlicher Tendenz zur Zunahme. Wenn die Elastizität der Venenwand nachlässt oder die Venenklappen ihre Ventilfunktion nicht mehr gewährleisten, staut sich das Blut in den Beinen zurück - die Folge ist eine Überdehnung der Gefässwand und in der Folge entstehen Krampfadern.

Vielen Faktoren wie Bewegungsmangel, langes Stehen oder Sitzen, Übergewicht, Schwangerschaft und Hormone können Auslöser dieser Erkrankung sein. AM Beginn ist das Beschwerdebild gering - in der Folge können aber durchaus ernstzunehmende Krankheitssymptome auftreten, die unbedingt vom Arzt untersucht werden sollten.

Dr. Rainer de Meijer und Prof. Dr. Florian Dick, beide Fachärzte für Gefässchirurgie, arbeiten im Rahmen einer Kooperationsgemeinschaft eng zusammen und betreuen ihre Patienten an der Medicnova Klinik in Bendern.

Dr. Rainer de Meijer, Facharzt für Allgemein- und Gefässchirurgie, Praxis in Vaduz / Medicnova Bendern
Prof. Dr. Florian Dick, Facharzt für Gefässchirurgie, Kantonsspital St.Gallen/ Medicnova Bendern

Kopfschmerz und Mirgräne

18.10.2017 09:30 Gesundheitstipp
Es gibt spannungsbedingte Kopfschmerzen, wetterbedingte Kopfschmerzen oder Migräne. Das zumindest ist in 80% der Fälle die Kopfschmerzdiagnose. Selten kommt es auch vor, dass Kopfschmerz durch ein Blutgerinsel entsteht. Wer denkt, Frauen hätten öfters Kopfschmerzen als Männer, der täuscht….weiss Dr. Michael Carl Köhler aus Schaan.

„In Ruhe sterben….“

04.10.2017 09:38 Gesundheitstipp
Das Ende des Lebens – also das Sterben, entwickelt sich je länger – je mehr zum Geschäft. Dabei gehen leider sehr wichtige, kirchliche und vorallem familiäre Bindungen verloren. „In Ruhen sterben – ein medizinisches Projekt“, was bedeutet das? Dominique Sohm berichtet.

„Schwanger Teil 2“

20.09.2017 09:30 Gesundheitstipp
Ausgerechnet dann, wenn der Appetit am grössten ist, müssen wir auf unsere Nahrung aufpassen…oder doch nicht? Schwangere Frauen sind hin und her gerissen, sie brauchen viel Vitamine, Magnesium, Eisen, Kalzium, Obst und Gemüse. Doch was sollte man eigentlich vermeiden, damit die Schwangerschaft eine schöne und angenehme Zeit wird? Dr. Bernhard Desch kennt die Antwort.

Schwanger, was nun? Mythen und Aktuelles

06.09.2017 09:30 Gesundheitstipp
Miitwochsforum 6. September 2017, 19.30 Uhr, SAL Schaan

Plötzlich ist es soweit, die Monatsblutung bleibt aus, der Schwangerschaftstest ist positiv: was nun? Für die werdenden Eltern beginnt eine abenteuerliche Reise über 40 Wochen mit vielen Überraschungen, Strapazen und neuen Erfahrungen.

Was muss ich wissen, was darf ich noch tun, wen kann ich fragen? Dr. Bernhard Desch gibt Antworten auf diese und viele andere spannende Fragen rund um die Schwangerschaft, klärt Mythen auf und informiert über aktuelle Erkenntnisse.

Dr. med. Bernhard Desch, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am LKH Feldkirch und mit eigener Praxis in Vaduz.

SUCHE