Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio

Nachhören

 

Beitrag   |   05.01.2015, 12:44

"Balzner Neujahrsblätter 2015"

Nachhören

Download

Beitrag   |   31.12.2014, 12:20

Eislaufen in Malbun

Der neue Eisplatz "Schlucher-Treff" lädt zum gemächlichen Eislaufen, zu Eisstockschiessen oder Eishockey ein. Der Eisplatz befindet sich am Ortseingang von Malbun.

Nachhören

Download

Beitrag   |   31.12.2014, 12:10

Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer zur Standortstrategie

Die neue Standortstrategie für Liechtenstein liegt noch fast druckfrisch auf dem Tisch. Sie ist eine der grossen Themen im Ressort Wirtschaft im zu Ende gehenden Jahr gewesen. Sie zielt darauf ab, neue Branchen ins Land zu holen. Allerdings soll die Initiative dazu vor allem von privater Seite kommen. Und genau das wird an dem Konzept auch bemängelt. Kritik die Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer aber nicht nachvollziehen kann.

Nachhören

Download

Beitrag   |   23.12.2014, 12:12

Fans erinnern sich an Joe Cocker

Nachhören

Download

Beitrag   |   22.12.2014, 17:10

Liechtensteiner Wirtschaftsverbände zu AHV Reform

Nachhören

Download

Beitrag   |   19.12.2014, 17:13

FL-Arzttarif auf der Zielgeraden

Nachhören

Download

Beitrag   |   19.12.2014, 16:29

Tina Weirather mit Zuversicht

Die Planknerin Tina Weirather ist für die Abfahrt in Val d Isere optimistisch

Nachhören

Download

Beitrag   |   19.12.2014, 12:13

Liechtensteins Landesfürst zur grossen AHV-Revision

Vor zwei Tagen hat die liechtensteinische Regierung die mit Spannung erwartete grosse AHV-Reform vorgelegt und in die Vernehmlassung geschickt. Das liechtensteinische Staatsoberhaupt, der Landesfürst Hans Adam der Zweite, ist Radio L zu diesem Thema jetzt exklusiv Rede und Antwort gestanden. Seit der Landesfürst die Amtsgeschäfte an den Erbprinzen übergeben hat, will er zwar nicht mehr allzu detailliert zu den Regierungsagenden Stellung nehmen. Im Interview mit Martin Frommelt hat er sich aber grundlegend zum Thema „AHV-Reform“ geäussert

Nachhören

Download

Beitrag   |   19.12.2014, 11:22

Freiwillige Helfer in Liechtenstein

Nicole Thöny

Nachhören

Download

Beitrag   |   18.12.2014, 16:15

Michele Polverino unterschreibt in Ried

Der Wechsel von Michele Polverino von Vaduz nach Ried ist perfekt, der Nationalspieler im Gespräch mit Radio L

Nachhören

Download

Beitrag   |   18.12.2014, 12:09

Geständnis im Eurelfina-Prozess: Angeklagter räumt Millionenbetrug und Griff in die Kasse ein

Im Prozess um den mutmasslichen Millionenbetrug beim liechtensteinischen Treu-Unternehmen Eurelfina hat sich der Angeklagte des Betrugs und der Untreue schuldig bekannt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 67 Jahre alten Schweizer vor, mehr als 500 Anleger um rund 35 Millionen Franken betrogen zu haben. In der Anklage ist ausserdem von Untreue und von Verstössen gegen das Bankengesetz die Rede. Diese Vorwürfe wies der Angeklagte in seiner ersten Einlassung aber zurück.

Nachhören

Download

Beitrag   |   18.12.2014, 06:10

Freiwillige Helfer in Liechtenstein

Andrea

Nachhören

Download

Beitrag   |   17.12.2014, 06:50

Freiwillige Helfer in Liechtenstein

Margrit Ritter

Nachhören

Download

Beitrag   |   16.12.2014, 09:32

Freiwillige Helfer in Liechtenstein

Lukas Oehri

Nachhören

Download

Beitrag   |   16.12.2014, 07:15

Bürgerinitiative gegen Feldkircher Stadttunnel: "Man versucht, uns auszubremsen"

Der geplante Feldkircher Stadttunnel ist eins der umstrittensten Verkehrsprojekte im Rheintal: Der Tunnel soll die vielbefahrene Feldkircher Bärenkreuzung vom Verkehr entlasten. Doch wegen des Tunnelausgangs in Grenznähe befürchtet Liechtenstein eine Verkehrsverlagerung ins eigene Land. Am Dienstag startet das Genehmigungsverfahren in Feldkirch in die heisse Phase, die dreitägige öffentliche Verhandlung. Mit dabei sein wird auch Andrea Matt, die Gründerin der Liechtensteiner Bürgerinitiative "Mobil ohne Tunnel". Sie übt im Interview mit "Radio L" Kritik an dem Verfahren: Tatsächlich ergebnisoffen sei es nicht.

Nachhören

Download

Beitrag   |   15.12.2014, 12:12

Was die Lohnrunde 2015 in Liechtenstein bringt

In der Schweiz dürfen die Arbeitnehmer mit durchschnittlich einem Prozent mehr Lohn rechnen im Jahr 2015. Die Gewerkschaften sind damit nicht zufrieden. Auch in Liechtenstein ist die Euphorie über die Lohnrunde 2015 nicht gerade gross. Aber immerhin seien die Verhandlungen besser gelaufen als erwartet, heisst es beim Liechtensteiner Arbeitnehmerverband

Nachhören

Download

Beitrag   |   15.12.2014, 08:40

Freiwillige Helfer in Liechtenstein

Antonie

Nachhören

Download