Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
08.11.19 | Schweiz

Arbeitslosenquote weiter tief

101'700 Arbeitslose waren im Oktober 2019 bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren gemeldet (Foto: Keystone-SDA)

 Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz bleibt auf tiefem Niveau. Die Quote bleibt bei 2,3 Prozent  Insgesamt waren Ende Oktober 101'700 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren gemeldet. Das teilt das Staatssekretariat für Wirtschaft mit.

Im Kanton St. Gallen dagegen ist die Zahl der Stellensuchen leicht gestiegen – auf knapp 9700 Personen.  Das ist ein Prozent mehr als im Vormonat.  Auch in anderen Ostschweizer Kantonen hat die Arbeitslosigkeit leicht zugenommen.

Aufgeschlüsselt nach Regionen bleibt die Arbeitslosenquote in der deutschen Schweiz mit knapp 2 Prozent weiter niedriger als in der Westschweiz und im Tessin mit 3 Prozent.

Bei jungen Arbeitslosen ist die Quote leicht gesunken, bei älteren leicht gestiegen.

Die Schweizer Wirtschaft hat etwas weniger offenen Stellen gemeldet – derzeit sind es knapp 35 000.

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz – und auch in Liechtenstein- ist im Vergleich zu anderen europäischen Staaten sehr niedrig.