Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
22.09.19 | Region

Auffahrunfall auf A13 verläuft glimpflich

Am Samstagnachmittag hat sich auf der Autobahn A13 ein Auffahrunfall ereignet, wobei drei Autos involviert waren. Dabei entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand. Ein 32-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Überholspur der Autobahn A13 in Richtung Haag, als es an seinem rechten Hinterrad zu einem Reifenplatzer kam. Aufgrund des dichten Verkehrs konnte er sein Fahrzeug nicht auf den Pannenstreifen lenken und musste auf der Überholspur anhalten. Ein nachfolgender, 54-jähriger Mann bemerkte das Bremsmanöver und musste sein Auto ebenfalls auf der Überholspur zum Stillstand bringen. Ein dritter nachfolgender Autofahrer, ein 37-jähriger Mann, bemerkte die beiden stehenden Autos zu spät. Trotz einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver kollidierte er mit dem Auto des 54-jährigen Mannes. Dabei drehte es das mittlere Auto um die eigene Achse und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand. An den Fahrzeugen und der Autobahnanlage entstand ein Sachschaden von gegen 30'000 Franken. Für die Unfallaufnahme musste die Überholspur für rund zwei Stunden gesperrt werden. Es wurde niemand verletzt.