Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
03.04.22 | Schweiz

Berner Grünen-Nationalrätin Regula Rytz tritt zurück

Berner Grünen-Nationalrätin Regula Rytz (Foto: Keystone-SDA)

Die Berner Grünen-Nationalrätin Regula Rytz hat am Samstag ihren Rückzug aus der nationalen Politik bekanntgegeben. Nach der Sondersession im Mai will sie ihr Nationalratsmandat abgeben. Danach will sie das Präsidium bei Helvetas übernehmen.

Nach über dreissig Jahren in der Politik will die 60-Jährige etwas Neues anfangen. Sie könnte zwar "noch lange mit Leidenschaft" weitermachen, sagte Rytz gegenüber der "SonntagsZeitung". Allerdings sei der Wunsch grösser gewesen, einen neuen Weg zu gehen. Rytz bestätigte die Informationen gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Geplant ist, dass Rytz Präsidentin der Entwicklungsorganisation Helvetas wird. Die Klimakrise werde den Planeten "dramatisch verändern", und die Ärmsten dieser Welt würden am stärksten betroffen sein, sagte sie zur Zeitung. Deshalb wolle sie sich in der Entwicklungszusammenarbeit engagieren.

Zudem will sie sich selbständig machen und ein Beratungsbüro eröffnen. Daneben möchte sie sich als Delegierte bei den europäischen Grünen mehr um die Europapolitik kümmern, "um das institutionelle Abkommen in einem zweiten Anlauf durchzubringen", wie sie zur Zeitung sagte. "Ich höre mit der Politik nicht auf. Ich wechsle einfach die Bühne."