Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
20.05.22 | Sport

Borussia Dortmund entlässt Trainer Rose

(Bild: Keystone-SDA)

Borussia Dortmund ist bereits wieder auf der Suche nach einem neuen Trainer. Der Bundesligist trennt sich nach nur einer Saison überraschend von Marco Rose.

"Dieser Tag ist kein einfacher für uns alle, denn die gegenseitige Wertschätzung untereinander war, ist und bleibt gross", wird BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in einem Communiqué des Vereins zitiert. "Nach einer Saison, die aus unterschiedlichen Gründen unbefriedigend war, mussten wir feststellen, dass wir in vielen Teilbereichen nicht das Maximum aus unseren Möglichkeiten herausgeholt haben."

Der 45-jährige Rose, der zuvor bei Borussia Mönchengladbach tätig war, hatte das Traineramt bei Dortmund erst vor der vergangenen Saison angetreten. Die sportliche Bilanz sprach nicht für den gebürtigen Leipziger. Er führte die Mannschaft mit Torhüter Gregor Kobel und Innenverteidiger Manuel Akanji in der Bundesliga auf Platz 2, ohne reelle Chance allerdings, Bayern München gefährden zu können.

In der Champions League schied Dortmund bereits nach der Vorrunde aus. In der anschliessenden Qualifikation für die K.o.-Phase der Europa League scheiterte das Team am späteren Finalisten Glasgow Rangers. Im Cup kam das Aus im Achtelfinal auswärts gegen den Zweitligisten St. Pauli.

Rose ist bereits der fünfte Trainer, der am Ende der Bundesliga-Saison seine Arbeitsstelle verliert. Über seinen Nachfolger ist noch nichts bekannt.