Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
26.02.20 | Wirtschaft

China bringt dreimal so viel Milliardäre hervor wie USA

Symbolfoto für Reichtum. (Foto: Pixabay)

China hat laut einer Studie im vergangenen Jahr trotz des Handelskriegs dreimal so viele Milliardäre hervorgebracht wie die USA. In der Volksrepublik einschliesslich Hongkong und Taiwan wurden in den zwölf Monaten bis 31. Januar insgesamt 182 neue Milliardäre gezählt.

Dies geht aus der am Mittwoch veröffentlichten "Hurun Global Rich List" - der chinesischen Version der Forbes-Liste - hervor. In den Vereinigten Staaten stieg die Zahl der Superreichen dagegen nur um 59. "China hat heute mehr Milliardäre als die USA und Indien zusammen", sagte Rupert Hoogewerf, der den Bericht seit 1999 herausgibt. China kommt demnach auf 799 Milliardäre, die USA auf 629 und Indien auf 137.

Neu auf der Reichenliste tauchen etwa Cheng Xianfeng vom Arzneimittelhersteller Yifan Xinfu Pharmaceutical und Shen Ya vom Online-Discounter Vipshop auf. Die chinesischen Technologieaktien stiegen im vergangenen Jahr um 77 Prozent, die der dortigen Pharmaunternehmen um 37 Prozent, während die Aktienkurse weltweit nur um 16 Prozent zulegten.