Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
14.01.20 | Liechtenstein

Das Sinfonieorchester Liechtenstein eröffnet Spielzeit 2020

(Foto: Andreas Domjanic)

In Gedenken an den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven startet die Kammermusikreihe «ERLEBE SOL» im Rathaussaal Vaduz, am Sonntag, den 12. Januar 2020 um 11 Uhr mit Werken aus der Feder des Grossmeisters – vorgetragen von ehemaligen Stipendiaten der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein, die sich ebendort inzwischen als Dozenten betätigen. Am Klavier eröffnet Filippo Gorini das Konzert mit der Sonate op. 27, Nr. 1 in Es-Dur, die Beethoven seinerzeit Fürstin Josephine von Liechtenstein widmete. Mit Violinist Marc Bouchkov lässt das Duo anschliessend die «Kreutzersonate», op. 47 in A-Dur erklingen. Als Stipendiat der Internationalen Musikakademie durchlief Filippo Gorini vor fünf Jahren das dortige Förderprogramm und avancierte in Folge zu einem weltweit gefragten Künstler. Er ist Gewinner des Beethoven-Wettbewerbs und Träger des Beethoven-Rings. Marc Bouchkov, ebenfalls Preisträger bedeutender Wettbewerbe, darunter des Königin Elisabeth- und des Tschaikowski Wettbewerbs, ist bereits als Solist und Gastkonzertmeister des SOL in Erscheinung getreten und arbeitet erfolgreich an einer künstlerischen Weltkarriere. 

Die "sinfonische" Saisoneröffnung steht auch schon in den Startlöchern, wenn am 1. Abo-Sinfoniekonzert "SOL im SAL" - Abo A und 1. Abo-Sinfoniekonzert "SOL im SAL" - Abo B der Jubilar Beethoven sowie Prokofjew und Mendelssohn ertönt.

Live - Konzertmitschnitt: 1. ABO-KAMMERMUSIKKONZERT „ERLEBE SOL“   |  14.01.2020, 17:21

  • Erlebe SOL

    Erlebe SOL

    (Foto: Andreas Domjanic)

  • Erlebe SOL

    Erlebe SOL

    (Foto: Andreas Domjanic)

  • Erlebe SOL

    Erlebe SOL

    (Foto: Andreas Domjanic)

  • Erlebe SOL

    Erlebe SOL

    (Foto: Andreas Domjanic)

  • Erlebe SOL

    Erlebe SOL

    (Foto: Andreas Domjanic)