Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
29.11.21 | Schweiz

Drogenfunde am Flughafen Zürich häufen sich

Schmuggel von Betäubungsmitteln (Foto: ZVG)

Drogenfunde in Postsendungen am Flughafen Zürich haben sich in letzter Zeit gehäuft. Vor allem Marihuana und Khat wurden gleich kiloweise verschickt. Anfang November entdeckten Beamte an einem Tag fast 20 Kilo Marihuana und 70 Kilo Khat.

Diese Drogensendungen wurden bereits am 9. November abgefangen, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Montag mitteilte. Die Pakete stammten demnach grösstenteils aus Südafrika und waren für den Empfang in Grossbritannien bestimmt. Marihuana wird den Angaben zufolge häufig in Holzkisten versendet, Khat in Paketen in Postsäcken.