Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
17.02.21 | Wirtschaft

Eine Million Franken Verlust beim FCSG

FC St. Gallen (Foto: Keystone-SDA)

Der FC St. Gallen schliesst die erste Hälfte der laufenden Saison mit einem Verlust von einer Million Franken ab.

Wie der Super-League-Klub mitteilte, will er trotzdem auf A-fonds-perdu-Beiträge verzichten.

Aufgrund der Geisterspiele fehlten dem FC St. Gallen im ersten Halbjahr 2020/21 Einnahmen von vier Millionen Franken.

Das Lohnniveau liege derzeit mehr als 30 Prozent unter dem Super-League-Durchschnitt, halten die Ostschweizer fest.