Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
23.01.21 | Liechtenstein

FBP verteidigt Recht, Petitionen zu lancieren

Archivfoto: Radio L

Der Wahlkampf in Liechtenstein nimmt nun offenbar trotz Corona an Fahrt auf:

Die Fortschrittliche Bürgerpartei verteidigt heute in einer Mitteilung das Recht aller Bürger, Petitionen zu veranlassen.

Sie bezieht sich auf die jüngst eingereichte Petition von Xaver Jehle, welche zwar hinterfragt werden müsse, deren Lancierung dennoch zulässig sei. 

Kritisiert werden in der FBP-Mitteilung Aussagen des VU-Parteipräsidenten und des Chefredaktors der Zeitung Vaterland, die gegen Landtagsabgeordnete und den Landtagspräsidenten zielten.

Die Petition verlangt, dass Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch das Vertrauen entzogen wird.

Zudem soll die Regierung direkt vom Volk gewählt werden. 
 

 

Hier die Medienmitteilung der FBP von heute:

 

Medienmitteilung FBP.png