Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
30.06.20 | Sport

FC Vaduz erkämpft sich in Unterzahl einen Punkt

Der FC Vaduz hat im Auswärtsspiel gegen Schaffhausen zwar den angestrebten Dreier verpasst, muss am Ende aber auch mit dem 2:2-Unentschieden zufrieden sein. Die Vaduzer lagen nach Toren von Vukosinovic und Sessolo nach 28 Minuten bereits mit 0:2 im Rückstand und spielten aber der 34. Minute mit einem Mann weniger. Der junge Yago Gomes sah gelb-rot. Kurz vor der Pause dann aber trotzdem das Anschlusstor durch Sutter nach einem Penalty-Geschenk. In der zweiten Hälfte setzten die Vaduzer nach und kamen durch den eingewechselten ex-Schaffhauser Cicek zum 2:2-Ausgleich. In der Schlussphase hätte die Partie auf beide Seiten kippen können, am Ende darf das Remis als gerecht bezeichnet werden. Vaduz bleibt in diesem Jahr ungeschlagen.