Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
01.08.22 | Schweiz

Felsbrocken tötet Frau auf Klettergrat

Symbolbild (Pixabay)

Ein Felsbrocken hat am Sonntagmittag auf den Brüggligräten oberhalb von Selzach in Solothurn eine Frau beim Klettern getroffen. Die 58-Jährige starb noch vor Ort an ihren Verletzungen, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Die Brüggligräten sind ein beliebtes Klettergebiet.

Um die Mittagszeit rief jemand aus dem Klettergebiet im Solothurner Jura um Hilfe, was der Kantonspolizei um 12.15 Uhr gemeldet wurde. Wie sie am Montag weiter mitteilte, ging später eine Meldung über eine schwer Verletzte ein. Neben der Polizei rückten ein Ambulanzteam und zwei Rettungshelikopter aus. Die Helfer versorgten die Verletzte sofort medizinisch. Sie konnten allerdings nicht verhindern, dass die Deutsche noch am Unfallort starb.

Zur Klärung der Unfallursache leiteten die Behörden eine Untersuchung ein. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte sich oberhalb der Frau ein Felsbrocken gelöst und sie getroffen haben. Ihre Begleitperson blieb unverletzt.