Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
14.10.20 | Kanton Graubünden

Finanzspritze für Bündner Tourismus

Sessellift (Foto: Keystone-SDA)

Die Bündner Kantonsregierung unterstützt den Tourismus mit 850 000 Franken.

Mit der Sonderzahlung soll unter anderem eine Kommunikations-Kampagne unterstützt werden.

Das Ziel: Möglichst viele Gäste sollen im kommenden Winter ihre Ferien in Graubünden verbringen.

Die Kampagne wird insbesondere in Onlinekanälen lanciert.

Darin wird auch auf die zahlreichen Schutzmassnahmen wegen der Corona-Pandemie hingewiesen.

 

Die Bündner Regierung unterstützt mit der Sonderzahlung eine sichere und erfolgreiche Wintersaison.

Ausserdem sollen die wirtschaftlichen Folgen der Corona- Pandemie für den Wintertourismus abgefedert werden.

Ausserdem wird die Interessengemeinschaft Tourismus Graubünden beauftragt, zehn Sensibilisierungsveranstaltungen in verschiedenen Tourismusorten abzuhalten.

Ziel sei es, einen Beitrag zur optimalen Vorbereitung von Tourismusakteuren auf die die bevorstehende Wintersaison zu leisten, heisst es in einer Mitteilung der Kantonsregierung.

Es ist das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Bündner Kantonsregierung den Tourismus finanziell unterstützt.

Schon im  Mai gab sie eine Million Franken dafür aus.