Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
10.12.19 | Welt

Flieger mit 38 Personen in Chile verschollen

Wer seine Sommerferien in einem dieser Corona-Risikogebiete verbringen möchte, sollte sich dies vorher gut überlegen.(Symbolfoto: Pixabay)

Ein Frachtflugzeug der chilenischen Luftwaffe mit 38 Menschen an Bord ist auf dem Weg in die Antarktis verschollen. Dies schreibt die chilenische Luftwaffe in einer Mitteilung.

An Bord der «C130 Hercules» befinden sich demnach 17 Besatzungsmitglieder und 21 Passagiere. Die Suche nach dem Flugzeug sei eingeleitet worden.

Die Maschine startete Montagabend (Ortszeit) von der Stadt Punta Arenas in Patagonien. Rund eine Stunde später sei der Kontakt zu den Piloten abgerissen. Das Flugzeug war für logistische Aufgaben in Chiles Stützpunkt in der Antarktis im Einsatz.