Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
18.10.19 | Liechtenstein

FMA definiert Schwerpunkte für 2020

Gebäude der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (Foto: pd)

 Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein hat ihre Schwerpunkte für das Jahr 2020 festgelegt. Im Fokus der FMA stehen die Bekämpfung der Geldwäscherei und die Finanzstabilität, geht aus einer Mitteilung hervor.Die Finanzmarktaufsicht prüft verstärkt, ob Vorschriften eingehalten werden- zum Beispiel Richtlinien gegen Geldwäscherei. Je risikoreicher ein Finanzdienstleister agiert, desto schärfer wird der kontrolliert.

Die FMA überwacht als Aufsichtsbehörde auch Firmen, die digitale  und  technologische Finanzinnovationen anbieten. Bestehende Systemrisiken müssen festgestellt und analysiert werden, um die Stabilität des Finanzmarktes zu gewährleisten.

Neben den allgemeinen Schwerpunkten hat die FMA auch branchenspezifische Schwerpunkte festgelegt, welche für einzelne Zweige des liechtensteinischen Finanzsektors gelten. Damit sollen der Finanzplatz Liechtenstein und die Kunden geschützt werden.