Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
14.02.20 | Liechtenstein

Pendler profitieren laut Freier Liste nicht übermässig

(Foto: Radio L)

AHV-Leistungen aus Liechtenstein werden nicht ungerechtfertigt ins Ausland exportiert. Das betont die oppositionelle Freie Liste in einer Mitteilung.

Die Partei widerspricht damit den Aussagen diverser politischer Exponenten, dass die Erhöhung des Staatsbeitrags für die AHV vor allem ein Export von Steuergeldern sei.

Zwar wohnten fast Zwei Drittel der Rentenbezüger im Ausland. Jedoch erhielten diese nur gerade 1 Drittel der Rentenzahlungen.

Der Grund: Liechtensteiner erhalten eine Rentenerhöhung für nicht erwerbstätige Ehegatten.
Dies ist bei im Ausland wohnhaften Versicherten nicht der Fall.

Gleichzeitig zahlen die im Ausland wohnhaften Versicherten unter dem Strich auch noch mehr in die Liechtensteiner AHV ein.

Die Freie Liste regt in ihrer Mitteilung, dass eine faktenbasierte Stellungnahme der AHV Klarheit schaffen würde.