Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
22.05.20 | Schweiz

Genfer Stadträte rechnen weniger ab

Genf ist die zweigrösste Schweizer Stadt. (Foto: Pixabay)

Genfer Stadträte rechnen seit dem Spesenskandal deutlich weniger ab. Dass die Stadträte ihre Ausgaben reduziert haben, zeigt sich in der Jahresrechnung. So rechneten diese vergangenes Jahr fast 33 000 Franken Spesen ab. Das ist nur noch rund halb so viel wie im Vorjahr. Deutlich gesunken sind die Ausgaben für Essen und Hotelübernachtungen. 2018 hatte die Genfer Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren eröffnet. Bei einer Untersuchung waren ungerechtfertigte Auslagen festgestellt worden.