Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
24.09.21 | Liechtenstein

Mandatsaberkennung als nichtig erklärt

Nadine Gstöhl deklariert den Verlust ihres Landtagsmandates als nichtig.
Die ehemalige Stellvertretende Abgeordnete der Freien Liste war im September aus der Partei ausgetreten.
Das Landtagspräsidium hatte in der Folge entschieden, dass Gstöhl ihr Mandat deshalb abgeben müsse. 

Das Landtagspräsidium habe seine Kompetenzen überschritten, das Vorgehen sei verfassungswidrig, der Beschluss nichtig. 
Gemäss Volksblatt fordert Gstöhl ferner eine Wiederholung der Sitzung vom 3. September da der Landtag nicht  wie in der Verfassung vorgeschrieben besetzt gewesen sei.
Landtagspräsident Albert Frick sagte auf Anfrage von Radio Liechtenstein er bitte um Verständnis, dass er sich zu einem laufenden Verfahren nicht äussern könne.