Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
04.12.22 | Liechtenstein

Hasler zu Menschenrechts-Verletzungen im Iran

(Foto: Radio Liechtenstein)

Liechtenstein macht seine Solidarität mit den Opfern der Menschenrechts-Verletzungen im Iran deutlich. Das hat Aussenministerin Dominique Hasler in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FL-Abgeordneten Manuela Haldner-Schierscher erklärt. Auch wenn Liechtenstein nicht im UNO-Menschenrechtsrat sitze, könne das Land doch mitwirken, so Hasler. 
Liechtenstein zähle zu den Mitsponsoren der Resolution des Menschenrechtsrats zur Einrichtung einer Untersuchungskommission zu den Vorgängen im Iran und habe die gewalttätige Niederschlagung der Proteste kritisiert und eine unabhängige Untersuchung gefordert.
Liechtenstein zähle zu einem der wichtigsten finanziellen Unterstützer der UNO-Hochkommissariats für Menschenrechte, erklärte Dominique Hasler weiter.