Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
16.09.20 | Liechtenstein

IG Elternzeit gegründet

Symbolfoto einer Familie. (Foto: Pixabay

In Liechtenstein setzt sich eine parteiunabhängige IG Elternzeit für eine bezahlte Elternzeit ein.
Wie das Liechtensteiner Vaterland schreibt, gehört Liechtenstein, nach Angaben der neu gegründeten IG Elternzeit, zu den Schlusslichtern, wenn es um die Betreuung von Kindern in den ersten Wochen nach der Geburt geht.

Ein Vorschlag, wie eine verlängerte Elternzeit kostenneutraleingeführt werden könnte, sei zum Beispiel, eine 14 wöchige Elternzeit.

Diese könnte aus den bereits bestehenden 12 Wochen Mutterschaftsurlaub und dem 2-wöchigen Vaterschaftsurlaub, der nach Angaben der IG Elternzeit, in den nächsten Jahren sowieso kommen werde, bestehen.
Mit einer bezahlten Elternzeit könnten Familien nach dem achtwöchigen Mutterschutz selbst entscheiden, wer zuhause auf den Nachwuchs schaut und wer zur Arbeit geht, so die Initianten. 

Gegründet wurde die Interessengemeinschaft von Stephan Agnolazza-Hoop, Lino Nägele und Orlando Wanner.