Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
11.05.20 | Liechtenstein

IG will Lärm in Balzers bekämpfen

Helikopter der „Alpine Air Ambulance“. (Foto: ZVG)

In Liechtenstein will eine Interessengemeinschaft gegen den durch den Heliport Balzers verursachten Fluglärm vorgehen. Die IG werde sich mit einem Leserbrief am Donnerstag im Volksblatt vorstellen, schreibt selbiges.

„Die IG Fluglärm Balzers ist eine Interessengemeinschaft, die sich gegen die zunehmenden Lärmemissionen und die Gefährdung des Grundwassers durch die am Heliport Balzers stationierten Firmen wehrt" schreiben René Pawlitzek und Jrène Röllin im noch zu veröffentlichen Leserbrief.

Die IG störe sich am Fluglärm, der von den Rettungsflügen und den kommerziellen Organtransporten der AP3-Luftrettung verursacht werde. Zudem befinde sich der Heliport Balzers mitten in einem Grundwasserschutzareal Aeule-Neugüeter.

Die IG wolle sich sich für eine hohe Wohnqualität, weniger Lärm und eine intakte Umwelt einsetzen. Um ihre Argumente zu verbreiten, haben die Verantwortlichen die Webseite www.fluglärm.li aufgeschaltet.