Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
29.11.22 | Liechtenstein

Impfung gegen Affenpocken demnächst verfügbar

Symbolbild. (Quelle: Pixabay)

Der Impfstoff zum Schutz vor Affenpocken ist in Liechtenstein eingetroffen und kann demnächst verimpft werden. Für die breite Bevölkerung besteht aktuell keine Impfempfehlung.

Folgenden Personengruppen (Mindestalter 18 Jahre) wird eine Impfung empfohlen:

- Vorbeugend: Männer, welche Sex mit anderen Männern haben, und Trans-Personen mit wechselnden Sexualpartnern.

- Vorbeugend: Gesundheits- und Laborpersonal, das aus beruflichen Gründen dem Affenpockenvirus ausgesetzt ist und trotz Sicherheitsvorkehrungen ein Risiko trägt, sich mit Affenpocken anzustecken.

- Nach erfolgtem Risikokontakt: Bisher noch nicht an Affenpocken erkrankte Kontaktpersonen nach relevantem Risikokontakt zu erkrankten oder wahrscheinlich erkrankten Personen sowie Gesundheits- und Laborpersonal nach relevantem ungeschütztem Kontakt. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren und Schwangeren ist in Einzelfällen eine eingehende Nutzen-/Risikoabwägung erforderlich.

Wenn Sie einer Risikogruppe angehören und Sie sich gegen Affenpocken impfen lassen möchten, können Sie sich über die E-Mail-Adresse amtsaerztlicherdienst(at)llv.li anmelden. Diskretion wird sowohl beim Anmeldeprozess als auch bei der Impfung gewahrt. Aktuell steht nur begrenzt Impfstoff zur Verfügung, weshalb prioritär die erstgenannte Risikogruppe geimpft wird.