Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
26.03.20 | Europa

Kosovo-Regierung stürzt über Streit

Priština, Hauptstadt Kosovos. (Foto: Pixabay)

Ein Streit über die Strategie im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie hat die Regierung des Kosovo nach sechs Wochen im Amt zu Fall gebracht.

Für einen Misstrauensantrag gegen die Regierung von Ministerpräsident Albin Kurti stimmte am Mittwochabend eine Mehrheit im Parlament, berichtet der TV-Sender RTK. Zuvor hatte es ein Zerwürfnis zwischen den beiden Koalitionspartnern, Kurtis links-nationaler Vetevendosje und der konservativen Demokratischen Liga des Kosovos (LDK) gegeben.

Premier Kurti hatte den von der LDK gestellten Innenminister Agim Veliu entlassen. Dieser hatte wegen der Corona-Krise die Ausrufung des Ausnahmezustands verlangt, Kurti war dagegen.