Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
14.02.20 | Liechtenstein

Liechtenstein setzt sich für Schutz des Rheins ein

Rheinbrücke Bendern Haag (Foto: ZVG)

Liechtenstein und andere Anrainerstaaten wollen die Wasserqualität im Rhein verbessern.

Auch über die Artenvielfalt, die Hochwasservorsorge  und die Folgen des Klimawandels haben die Umweltminister gestern bei einer Konferenz in Amsterdam beraten.

Mit dabei ist auch Liechtensteins Regierungsrätin Dominique Hasler gewesen.

Die Umweltminister der Rhein-Anrainerstatten haben Bilanz gezogen über das Programm «Rhein 2020» und gleichzeitig ein neues Schutzprogramm verabschiedet. Regierungsrätin Dominique Hasler hat betont, wie wichtig die Zusammenarbeit der Staaten ist.

In der Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins arbeiten seit 70 Jahren Liechtenstein, die Schweiz, Österreich und andere  Staaten zusammen, um  Nutzung und  Schutz des Rheins in Einklang zu bringen.