Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
25.03.20 | Welt

Massnahmen gegen Coronavirus nur «Hysterie»

Brasiliens Präsident Bolsonaro. (Foto: Keystone - SDA)

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus als «Hysterie» bezeichnet.

Die beiden Stadtpräsidenten von Rio de Janeiro und Sao Paulo rief er in einer Rede dazu auf, zur Normalität zurückzukehren. Sie hatten zuvor unter anderem beschlossen, Geschäfte in ihren Städten zu schliessen.

Bolsonaro sagte, die Situation Italiens werde sich wegen der jüngeren Bevölkerung und des wärmeren Klimas in Brasilien nicht wiederholen. Die meisten Menschen, er inklusive, hätten nichts zu befürchten. Der 65-Jährige hat das Virus auch wiederholt als «Fantasie» und «kleine Grippe» bezeichnet.