Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
15.09.19 | Sport

Motorrad: Lüthi knapp am Podium vorbei

Tom Lüthi zeigt im Grand Prix von San Marino von Startposition 7 aus eine starke Leistung. Der 33-jährige Emmentaler klassierte sich im 13. Saisonrennen der Moto2-Klasse im 4. Rang.

Auf Sieger Augusto Fernandez büsste Lüthi weniger als drei Sekunden ein, zum fünften Podestplatz in diesem Jahr fehlten ihm nur eineinhalb Sekunden.

Hinter dem wie Lüthi für Kalex fahrenden Spanier Fernandez, der seinen dritten Saisonsieg feierte, wurde der von der Pole-Position gestartete Italiener Fabio Di Giannantonio (Speed Up) Zweiter. Das Podest komplettierte Alex Marquez (Kalex). Der Spanier liegt im WM-Klassement mit noch 26 Punkten Vorsprung vor Fernandez (197:171). Lüthi bleibt mit nun 159 Punkten WM-Dritter.

Der Oberaargauer Dominique Aegerter (MV Agusta) klassierte sich mit über einer halben Minute Rückstand auf die Spitze nur im 18. Rang und blieb im fünften Rennen in Serie ohne WM-Punkte.