Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
19.05.22 | Liechtenstein

Positives Resümee zu Rischs Antrittsbesuch in Deutschland

Liechtensteins Regierungschef, Daniel Risch (Foto: Radio Liechtenstein)

Liechtensteins Regierungschef Daniel Risch zieht ein positives Resümee nach seinem Antrittsbesuch in Deutschland. Er traf verschiedene politische Grössen, darunter den Union-Fraktionsvorsitzenden Merz. Höhepunkt war das 4-Augen-Gespräch mit Bundeskanzler Scholz.

Liechtensteins Initiativen werden in Deutschland wahrgenommen, erzählt Risch weiter. Sowohl die Fast Initiative gegen Menschhandel und moderne Sklaverei sowie die Veto-Initiative bei der UNO stossen auf grosses Interesse, so Risch. Kleinstaaten hätten diesbezüglich auch Vorteile, so Risch. "Wenn etwa Deutschland diese Veto-Initiative eingebracht hätte, hätte man vermutlich gedacht, dass sie irgendwelche Nebenabsichten vielleicht im Sicherheitsrat haben. Liechtenstein ist hier unauffälliger und unaufgeregter. Wenn wir das einbringen, wird es eben gehört. Das ist aus meiner Sicht ein sehr gutes Beispiel für die Liechtensteiner Aussenpolitik."

Regierungschef Daniel Risch bei Bundeskanzler Olaf Scholz   |  19.05.2022, 12:10