Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
16.09.19 | Liechtenstein

Schaanwald: Ursachen sollen schnell geklärt werden

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses am Sonntag ist in Schaanwald eine Person ums Leben gekommen.

Am Sonntag, gegen 07:15 Uhr, ging bei der Landespolizei die Meldung ein, wonach es in einem Mehrfamilienhaus in Schaanwald brenne. Durch die ausgerückten Polizeipatrouillen wurden aufgrund der Brandentwicklung die Bewohner des Brandobjektes sowie aus zwei weiteren angrenzenden Mehrfamilienhäuser evakuiert und durch ein Team der Krisenintervention (KIT) und des Sanitätsdienstes betreut. Die alarmierte Feuerwehr Mauren konnte unter grossem Mitteleinsatz und in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Eschen und Vaduz den Brand unter Kontrolle bringen und so eine Ausweitung auf die anderen Gebäude verhindern. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde im Zuge der Begehung des Brandobjektes eine tote Person festgestellt.

Die Landespolizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache sowie zur Todesursache der aufgefundenen Person unmittelbar nach dem Ereignis aufgenommen, wobei das Institut für Rechtsmedizin in St. Gallen zur Unterstützung beigezogen wurde. Demnach ist davon auszugehen, dass die Leiche heute  im ­Institut für Rechtsmedizin in St.Gallen obduziert wird, sodass mit einem Ergebnis in nächster Zeit gerechnet werden kann. Spezialisten werden das Haus heute zu einer möglichen Brandursache untersuchen. Eine Brandstiftung schliesst die Landespolizei derzeit aus.