Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
22.05.20 | Schweiz

Schaden von Spitälern bis zu 1,8 Milliarden Franken

(Symbolfoto: Pixabay)

Die Schweizer Spitäler schätzen den finanziellen Schaden durch die Covid-19-Massnahmen auf 1,5 bis 1,8 Milliarden Franken.

Das zeigt eine erste Schätzung des Vereins Spital Benchmark für die Zeit von Mitte März bis Ende April.

80 Prozent davon seien auf das Operationsverbot zurückzuführen. Geld verloren haben die Spitäler auch, weil sie auf Geheiss des Bundes zusätzliche Plätze zur Bewältigung der

Pandemie schaffen mussten.