Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
17.05.22 | Liechtenstein

Solargenossenschaft für Solarpflicht in Liechtenstein

Die Solargenossenschaft Liechtenstein befürwortet die geplante Solarpflicht in Liechtenstein. Die Regierung möchte 2023 eine Photovoltaikpflicht für alle neuen Dächer einführen. So soll der Eigenversorgungsgrad gestärkt und die Abhängigkeit vom Ausland reduziert werden.

Die Solargenossenschaft Liechtenstein fordert bereits seit Jahren eine Solarpflicht, wie Geschäftsführer Andi Götz erklärt. "Wir haben in den vergangenen Jahren vermehrt angefangen auch politische Arbeiten zu machen. Wir sind auf den Landtag und die Fraktionen zugegangen. Am Schluss haben wir immer gesagt, auch, wenn ihr es nicht gerne hört, es braucht ein Verbot von Gas- und Öl-Heizungen und es braucht eine Pflicht für PV (Photovoltaik)." Das habe man nicht so gerne gehört, erklärt Götz weiter. "Aufgrund der grauenhaften politischen Umstände, die wir leider haben, ist es plötzlich möglich geworden."

Mit einer Photovoltaikpflicht kann Liechtenstein 2050 klimaneutral sein. Davon ist Götz überzeugt. Die Genossenschaft ist erfreut über den Schritt der Regierung. Aber damit sei es noch nicht getan, so Götz. Um den Winterbedarf zu decken, brauche es noch grosse Anstrengungen. Man müsse schauen, wie man Strom speichern könne und mit welchen Energien man die Photovoltaik ergänzen kann. "Wind wäre eine super Sache. Wind ist genau umgekehrt. Wind liefert zwei Drittel der Energie im Winter und in der Nacht, den Rest im Sommer und tagsüber. Wir glauben eben auch, dass wir jetzt nicht den Kopf einstecken und ganz auf die Windoption verzichten dürfen", so Götz weiter. Das werde dann eine nächste Forderung.