Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
04.12.22 | Ostschweiz

Suche nach bewaffnetem Tankstellenräuber

Der Täter ergriff nach dem Überfall die Flucht. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Ein unbekannter bewaffneter Mann hat am Samstagabend in Sulgen einen Tankstellenshop überfallen und Bargeld erbeutet. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.
Der Täter betrat kurz nach 21.45 Uhr den Migrol-Tankstellenshop an der Kradolfstrasse, bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und forderte Bargeld. Wenig später flüchtete er mit dem Deliktsgut in noch unbekannter Höhe in Richtung Auholzstrasse. Die Angestellten blieben körperlich unverletzt.
Die Kantonspolizei Thurgau leitete sofort eine Fahndung ein, diese verlief bisher ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau wurde zur Spurensicherung beigezogen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Der Täter wird als zirka 180 bis 185 Zentimeter gross und von schlanker Statur beschrieben. Er trug dunkle lange Jeanshosen, beige Sneaker sowie eine blau-graue Jacke mit braunem breiten Streifen über der Schulter sowie im Lendenbereich. Über dem Kopf trug er eine schwarze Skimaske. 
Der Mann sprach Schweizerdeutsch. 
Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau zu melden.