Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
01.12.22 | Liechtenstein

Teuerung bleibt bei drei Prozent

(Foto: Keystone/SDA)

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im November 2022 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 104,6 Punkten (Dezember 2020 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +3 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor. Der Schweizer Landesindex der Konsumentenpreise wird vom Amt für Statistik für Liechtenstein monatlich übernommen.

Die Preisstabilität gegenüber dem Vormonat resultiert aus entgegengesetzten Entwicklungen, die sich insgesamt aufgewogen haben. Die Preise für Wohnungsmiete, Gas und Treibstoffe sind gestiegen, ebenso wie jene für in- und ausländische Rotweine. Demgegenüber sind die Preise für Heizöl, Fruchtgemüse und Hotelübernachtungen gesunken.