Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
13.11.19 | Sport

Tina Weirather denkt noch lange nicht ans Aufhören

Tina Weirather steht vor einer weiteren Weltcup-Saison. Vom 6. bis am 8. Dezember bestreitet die Plankneri in Lake Louise ihre ersten Saisonrennen und zwar zwei Abfahrten und einen Super G. „Ein guter Saisonstart ist sicher wichtig, aber noch nicht unbedingt der Masstab für den kompletten Winter. Lake Louise war immer ein gutes Pflaster für mich, aber wenn es noch nicht wunschgemäss laufen sollte, würde die Welt nicht untergehen.“ Die 30-jährige fühlt sich topfit, sie ist verletzungsfrei über den Sommer gekommen und konnte sich mit ihrem neuen Trainer Matthias Briker bestens vorbereiten. „Wir haben skitechnisch drei klare Ziele definiert, was wir verändern wollen und daran haben wir gearbeitet.“ Auf ihre weitere Karriere angesprochen sagt Tina Weirather im Radio L-Interview: „Ich hoffe, dass ich eines Tages weiss, jetzt ist genug, ich habe alles erreicht, was ich erreichen wollte und jetzt bin ich bereit, für etwas Neues. Im Moment ist das aber noch nicht der Fall.“  Sie wisse in etwa, was sie nach der Karriere machen wird, konkret will sich Tina dazu aber noch nicht äussern. Das ausführliche Interview mit Tina Weirather sendet Radio L ab 17.10 Uhr.

Tina Weirather hat noch einiges vor   |  13.11.2019, 17:12

Tina Weirather denkt noch nicht an Rücktritt   |  13.11.2019, 17:20