Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
17.05.22 | Ostschweiz

Trübbacher wird Leiter des Gefängnisses Altstätten

Gefängnis (Foto: Unsplash/Matthew Ansley)

Der Vorsteher des Sicherheits- und Justizdepartementes, Regierungsrat Fredy Fässler, hat Silvio Fausch, Trübbach, zum neuen Leiter des Regionalgefängnisses Altstätten gewählt. Der 39-jährige Fachmann für Justizvollzug übernimmt am 1. August die Nachfolge von Hans Eggenberger, der in den Ruhestand getreten ist, heisst es in einer Mitteilung der St. Galler Staatskanzlei.

Silvio Fausch lebt in Trübbach. Seit 2017 ist er als Gruppenleiter in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf tätig. Er erlernte ursprünglich den Beruf des Polymechanikers und war in verschiedenen Funktionen in der Finanz- und Sicherheitsbranche tätig. Daneben absolvierte Silvio Fausch verschiedene Ausbildungen in Militär, Feuerwehr und im Justizvollzug.

Mit seinen Ausbildungen und seiner Berufserfahrung ist Silvio Fausch bestens qualifiziert, die Leitung des Regionalgefängnisses Altstätten zu übernehmen. Er übernimmt am 1. August 2022 die Leitungsaufgabe von Hans Eggenberger, der in seiner 5-jährigen Tätigkeit das Regionalgefängnis Altstätten erfolgreich weiterentwickelt hat und nun in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

Das Regionalgefängnis Altstätten ist eine Abteilung des Amtes für Justizvollzug des Kantons St.Gallen. Im Regionalgefängnis werden 45 Gefangene in Untersuchungs-, Sicherheits- und ausländerrechtlicher Haft sowie im Strafvollzug untergebracht. Bis ins Jahr 2028 soll das Gefängnis auf 126 Plätze erweitert werden. Die Gefangenen werden in allen Bereichen von fachlich gut ausgebildetem Personal betreut, das bereichsübergreifend vernetzt ist und mit externen Dienstleistern zusammenarbeitet.