Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
16.06.20 | Politik

Teilabzug von US-Soldaten aus Deutschland

US-Präsident Trump. (Foto: SDA - Keystone)

US-Präsident Donald Trump will Deutschland mit einem Teilabzug der US-Truppen für die aus seiner Sicht weiterhin zu geringen Verteidigungsausgaben bestrafen. Trump sagte am Montag im Weissen Haus, die Zahl der US-Soldaten in Deutschland werde auf 25 000 reduziert. Zur Begründung sagte er, die Bundesregierung weigere sich, Verteidigungsausgaben in einem Masse zu erhöhen, die das selbstgesteckte Nato-Ziel erreichen würden.

Derzeit sind rund 34 500 US-Soldaten in Deutschland stationiert. Trump sprach von 52 000 Soldaten. In dieser Zahl dürften rund 17 000 amerikanische Zivilisten im Dienst der US-Streitkräfte enthalten sein.